Kongress 2015

Flyer Gesundheitswirtschaft managen, 810 kb, PDF

Top-Themen des Management-Kongresses 2015

  • Über Qualitätsvorgaben zur Krankenhausplanung
  • Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung (ASV)
  • Kooperations- und Fusionsfragen aus operativer Sicht
  • War for talents – Personalbindung


 

Mittwoch, 28. Januar 2015

 

 
Vorabendveranstaltung
   
18:00 - 20:30 Uhr
Kongresseröffnung
   
 

Finanzstruktur der GKV - Ziele des FQWG

MinDirig Joachim Becker, Unterabteilungsleiter Krankenversicherung, Bundesministerium für Gesundheit, Bonn

 

Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Krankenhausreform – Sprengstoff für die Krankenhäuser?

Dr. Josef Düllings, Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD). Hauptgeschäftsführer der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH Paderborn und der St.-Josefs-Krankenhaus GmbH Salzkotten

   
 
Diskussion
 


Gemeinsames Abendessen

 

Donnerstag, 29. Januar 2015

 

 
Über Qualitätsvorgaben zur Krankenhausplanung - Chancen und Risiken
   
 

Moderation: Dr. Daisy Hünefeld

9:00 - 10:30 Uhr
Qualitätsvorgaben des G-BA: Abschied von der Länderhoheit?

Frau Dr. med. Regina Klakow-Franck, Unparteiisches Mitglied des G-BA

 

Krankenhausplan NRW - Wer finanziert die Qualitätsvorgaben?

Rechtsanwalt Matthias Blum, Geschäftsführer der KGNW Geschäftsführendes Präsidialmitglied

 

Krankenhausplan NRW aus Sicht der Krankenhäuser

Gilbert Aldejohann, MISERICORDIA GmbH Geschäftsführer

 

Wie weit dürfen Krankenkassen gehen?

Günter van Aalst, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen der Techniker Krankenkasse

   
 
Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung (ASV) - Aktueller Stand und erste Erfahrungen
   
 

Moderation: Prof. Dr. Peter Wigge

11:00 - 12:30 Uhr
Arbeitsweise und konkrete Vorgaben für die ASV-Zulassung

Prof. Heinz-Dieter Gottlieb, Vorsitzender des erweiterten Landesausschusses Ärzte und Krankenkassen in Niedersachsen

 

Position der Kassenärztlichen Vereinigung: Was wird besser und was nicht?

Thomas Müller, KVWL, Geschäftsführer

 

Hinweise und Erwartungen aus der Praxis der Versorger

Prof. Dr. Jörg Haier, LL.M., Koord. Direktor des Comprehensive Cancer Center Münster, Universitätsklinikum Münster

 


Mittagspause mit Imbiss

   
 
Kooperations- und Fusionsfragen aus operativer Sicht
   
 

Moderation: Dr. Christian Heitmann

13:30 - 15:00 Uhr
Fusionsprozesse erfolgreich managen - Erfahrungswerte aus der Begleitung von Fusionen

Dr. rer. pol. Christian Heitmann, Leiter Bereich HealthCare, zeb

 

Arbeitsrechtliche Implikationen: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Rechtsanwalt Jens Remmert, LL.M., Schwerpunkt Medizin-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht, Kanzlei Rechtsanwälte Wigge

 

Aktuelle Entwicklungen und steuerrechtliche Herausforderungen bei Unternehmenstransaktionen im Gesundheitswesen

Dipl.-Kfm. Ralf Klaßmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Sprecher der Standortleitung, Leiter Branchencenter Gesundheit & Soziales BDO
 

 

Kaffeepause
 

 
War for talents - Personalbindung
   
 

Moderation: Dipl.-Verw. Martin Michel

15:30 - 17:00 Uhr
Fachkräftemangel: Nur eine Frage der Allokation

Frau Dipl.-Volkswirtin Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Universitätsklinikum Heidelberg

 

Lebensphasenorientierte Führung in Zeiten des Fachkräftemangels

Frau Prof. Dr. Jutta Rump, Schwerpunkt Internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Hochschule Ludwigshafen.
Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen IBE.

 

Wechsel um jeden Preis? Warum Oberärzte und Chefärzte im Unternehmen bleiben.

Prof. Dr. med. Michael Möllmann, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin Ärztlicher Direktor St. Franziskus-Hospital Münster

 

17:00 Uhr
Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung